Menü
Aktuelle Seite: HOMEDIE GEGENWARTKIRPAL SAGARSAROVAR

Sarovar

 

Das Herz des Projekts bildet ein ovales Wasserbecken genannt Sarovar (Heiliger See) umrahmt von vier Eckgebäuden. Das Gebäude in der Mitte trägt die vier Symbole verschiedener Religionen – Gurdawara, Tempel, Kirche und Moschee – die für einen wahren Menschen auf die Notwendigkeit hinweisen, zu verstehen, dass Gott den Menschen schuf und der Menschen die Religionen. Wahre Religion lehrt alle, unter einem Dach zusammen zu kommen, um an Gott zu denken.

 

Es gibt nur eine Kaste, eine Religion und einen Gott.
Es gibt nur eine Kaste – die Kaste der Menschheit.
Es gibt nur eine Religion – die Religion der Liebe.
Es gibt nur ein Dharma – das Dharma der Wahrheit.
Es gibt nur einen Gott – den Allgegenwärtigen, den Allwissenden, den Allmächtigen.
Es gibt nur eine Sprache – die Sprache des Herzens.

Sant Kirpal Singh

 

Gott schuf den Menschen und mit der Zeit schuf der Mensch, entsprechend dem jeweiligen Zustand der Menschen, die Religionen als die vielen Hilfsmittel zu seiner Erhebung. Während wir uns dieser Hilfsmittel bedienen, ist es das Wichtigste für uns, dass unsere moralische und spirituelle Größe dabei so sehr wächst, dass wir Gott näher kommen. Und wir sollten uns bewusst sein, dass das nicht nur eine Möglichkeit ist, sondern so sicher wie die mathematische Tatsache, dass zwei und zwei vier ergibt – natürlich mit der richtigen Führung und Hilfe eines Experten, der nicht nur mit der Theorie wohl vertraut ist, sondern auch mit der Praxis der Wissenschaft der Seele.

Was jetzt am dringendsten notwendig ist, ist unsere religiösen Schriften sorgfältig zu studieren und unser verlorenes Erbe wiederzugewinnen. Ein Heiliger sagte: "Jeder hat in sich eine Perle von unschätzbarem Wert, aber da er nicht weiß wie er sie ausgraben soll, läuft er mit der Bettlerschale herum."

Es ist eine praktische Sache und selbst die Bezeichnung Religion der Seele ist unzutreffend, denn die Seele hat keine Religion, welcher Art auch immer. Man kann sie, wenn man will, die Wissenschaft der Seele nennen, denn es ist wirklich eine Wissenschaft, wissenschaftlicher als alle in der Welt bekannten Wissenschaften. Sie kann wertvolle und nachprüfbare Ergebnisse bringen, die ganz präzise und eindeutig sind.

Kommen wir im Laboratorium des menschlichen Körpers, von dem alle Schriften sagen, dass er der wahre Tempel Gottes ist, mit dem Licht- und Lebensprinzip, der ursprünglichen Offenbarung Gottes, in Verbindung, können wir gewissermaßen am Brot und Wasser des Lebens teilhaben, uns in kosmisches Bewusstsein erheben und Unsterblichkeit erlangen. Das ist das A und O jeder Religion.

Da wir alle in die eine Göttlichkeit eingebettet sind, sollten wir die edle Wahrheit der Vaterschaft Gottes und der Bruderschaft der Menschen verkörpern. Es ist das lebendige Wort des lebendigen Gottes und trägt ein großes Potential in sich. Richtigerweise heißt es: "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern vom Wort Gottes."

Und dieses Wort Gottes ist ein ungeschriebenes Gesetz und eine unausgesprochene Sprache. Wer sich durch die Kraft des Wortes selbst findet, kann niemals mehr etwas verlieren in der Welt. Wer einmal den Menschen in sich selbst verstanden hat, versteht die ganze Menschheit.

Es ist jenes Wissen, durch das man, wenn man es erlangt, alles andere erkennt. Es ist ein unabänderliches Gesetz von unwandelbarer Dauer und es wurde nicht von einem Menschen erdacht. Es ist das Sruti der Veden, das Naad oder Udgit der Upanishaden, das Sarosha des Zend Avesta, der Heilige Geist der Evangelien, das verlorene Wort des Masons, das Kalma des Propheten Mohammed, das Saut der Sufis, das Shabd oder Naam der Sikh Schriften, die Musik der Sphären und aller Harmonien des Plato und Pythagoras und die Stimme der Still der Theosophen.

Jeder der ernsthaft nach der Wahrheit sucht, kann damit in Verbindung kommen, es ergreifen und daran teilhaben, nicht nur zu seinem eigenen Wohl, sondern zum Wohl der ganzen Menschheit, denn es wirkt als sicherer Schutzschild gegen alle Gefahren von denen die Menschheit in diesem Atomzeitalter bedroht wird.

Die einzige Voraussetzung, um diesen spirituellen Schatz in der eigenen Seele zu erlangen, ist Selbsterkenntnis. Deshalb haben alle Weisen und Seher, allerorts und zu allen Zeiten in unmissverständlichen Worten die Selbstanalyse betont. Ihr Weckruf an die Menschheit war immer: "Mensch, erkenne dich selbst!"

Sant Kirpal Singh

Sarovar - Kirpal SagarSarovar - Kirpal Sagar

Sarovar - Kirpal Sagar
Sarovar - Kirpal Sagar
Sarovar - Kirpal Sagar

All unsere Religionen sind demnach ein Ausdruck inneren Drängens, das der Mensch von Zeit zu Zeit spürt, um einen Weg aus der Disharmonie im Äußeren zum stillen Frieden der Seele im Inneren zu finden.

Sant Kirpal Singh

Sant Kirpal Singh – "What is God?"
(Nur in Englisch)
Sarovar - Kirpal Sagar
Sarovar - Kirpal Sagar
Go to top