Menü
Aktuelle Seite: HOMESAWAN SINGH

Hazur Baba Sawan Singh


Solche Persönlichkeiten treten in Erscheinung, um die in den Kinderschuhen steckende Menschheit in die wahre Heimat ihres Vaters zurückzuführen. Sie sind die Kinder des Lichts. Wenn sie kommen, schenken sie allen Licht, unabhängig davon, welche Hautfarbe sie haben oder zu welchem Glauben sie gehören. Sie erklären, dass sie (genauso) einen physischen Körper besitzen, der aus fünf Elementen besteht, aber sie sprechen so, wie es ihnen von Gott eingegeben wird. Sie sind sozusagen das Sprachrohr des ungeborenen Gottes, der keinen Anfang und kein Ende hat. Sie unterliegen nicht – wie andere – dem Kreislauf von Geburt und Tod. Sie haben sich mit Gott identifiziert – Vater und Sohn wurden beide "Lebensgefährten", sie wurden eins – zwei in einem. Auch Christus sagte: "Ich und mein Vater sind eins."

Sie kommen in die Welt, so wie ein Arzt in das Gefängnis geht, um für das körperliche Wohl der Gefangenen zu sorgen. Er kann kranke Gefangene aus dem Gefängnis herausholen, damit sie in den Krankenhäusern versorgt werden. Die Meister wirken als Erlöser und befreien die Seelen von den Fesseln des Gemüts und der Materie. Sie werden mit dem Auftrag gesandt, die Menschheit zu befreien, unabhängig von Kaste, Glaube oder Hautfarbe.

Die großen Meister verkündeten mit lauter Stimme, dass es Tausende Liebende in allen Konfessionen gibt, die nach demselben geliebten Gott suchen. Obwohl es verschiedene Religionen gibt, streben sie alle nach demselben Ziel, das vor uns liegt. Tatsächlich gibt es eine Wahrheit, die in ihnen allen wirkt. Die Unterschiede in den Religionen sind von Menschen geschaffen, sie sind zurückzuführen auf die verschiedenen Bräuche und klimatischen Bedingungen, aber das höchste Ziel der Religionen ist dasselbe. Baba Sawan Singhs Absicht war es, die ganze Menschheit zu vereinen, zu einem Ganzen zu machen.

Er erneuerte die Wissenschaft des Surat Shabd Yoga, die selbst die heutigen Prediger aller Religionen aus den Augen verloren haben. Er lehrte die praktische Selbstanalyse – nämlich, die Seele von den Fesseln des Gemüts und der Materie zu befreien, sich selbst zu erkennen und Gott zu erkennen, indem die Seele mit dem göttlichen Bindeglied – Naam oder das Wort – verbunden wird, das in jedem Menschen zu finden ist und das den Weg zurück zu Gott darstellt.

Meister Sawan Singh war kein Mensch von dieser Welt. Er war nicht an die Fesseln des Körpers gebunden. Er war es gewohnt, die Welt und ihren Bereich zu verlassen und willentlich die höheren Ebenen zu durchqueren, wann immer Er wollte. Den Suchern, die zu Ihm kamen, gab Er Augen, um das Licht Gottes zu sehen, und Kraft, damit sie sich in die höheren Ebenen erheben konnten. Er war das personifizierte Wort und lebte unter uns. Er war Gestalt gewordene Liebe. Er war eine Verkörperung des Friedens und der Freude. Gesegnet waren jene, die zu Seinen heiligen Füßen saßen, oder die Er in Seine Obhut nahm, und die nur Ihn, Ihn allein suchten.

Sant Kirpal Singh

 

 

Sawan-Singh--Kirpal-Singh

Sant Kirpal Singh – Jemand fragte meinen Meister: "Wie sollen wir dich ansprechen?"

Zum Weiterlesen:
"Baba Sawan Singh" – Chapter 2

Biographie von Sant Kirpal Singh
(nur in Englisch)

The life of Hazur Baba Sawan Singh
(nur in Englisch)

 

Go to top